Abgehoben? Hier können Sie auch auf dem Boden bleiben.

Was macht man an einem Flughafen? Richtig. Man fliegt weg. Oder kommt an. Oder holt jemanden ab. Aber soll das schon alles gewesen sein? Wir wollen ja nicht abgehoben klingen, aber der Düsseldorfer Flughafen kann mehr! Man muss nicht immer in die Ferne fliegen wollen, damit der Airport DUS eine Reise wert ist. Denn hier gibt es auch an Land eine Menge zu entdecken.

Aufgabe: Das Leistungsangebot des Airports ist groß. Neben An- und Abflugmöglichkeiten bietet der Flughafen ein vielfältiges gastronomisches Angebot sowie zahlreiche Shoppingmöglichkeiten. Und damit die Besucher in Zukunft mehr auf dieses Angebot abfliegen, musste ein neuer Name her, der das gesamte Portfolio miteinander vereint und die Basis für eine neue und ausgeweitete Positionierung schafft.

Lösung: Wir haben diesen gemeinsamen Nenner gefunden! Schließlich hat der Flughafen hat nicht nur eine funktionale Eigenschaft, er ist auch ein Erlebnis für Groß und Klein: „ENJOY the Airport“ ist das neue, international verständliche Motto, das sämtliche Facetten des Airports miteinander vereint. Mit der neuen Dachmarke „ENJOY“ kann der Flughafen nun sein komplettes Angebot bewerben. Und der Name hat nicht nur einen markentauglichen Charakter, er dient auch gleich als freundlicher Appell.